Sie sind hier: Startseite / Wir über uns / Chronik
Mittwoch, 23. Januar 2019

Chronik der Kreisverkehrswacht Göppingen e.V.

März 1955 Gründung der Kreisverkehrswacht Göppingen
Juni 1960 Einweihung der Jugendverkehrsschule Göppingen
seit 1971 bietet die Kreisverkehrswacht kostenlose Seh- und Reaktionstests an
Oktober 1971 Einweihung der Jugendverkehrsschule Geislingen
seit 1977 finden in den Schulen die technische Überwachung von Fahrrädern statt
Dezember 1977 Gründung einer Jugendverkehrswacht
1978 ein Gurtschlitten zur Demonstration eines Aufpralles mit 12 km/h wird angeschafft
September 1986 das erste Kindergartenmobil wird aus der Taufe gehoben
1995 Anschaffung einer Anlage zur visuellen Geschwindigkeitsbeeinflussung
1995 ein nues Kindergartenmobil wird von Firmen aus dem Filstal gespendet
September 1996 - 10 Jahre Kindergartenmobil, 1.643 Besuche mit Vorträgen und Veranstaltungen, über 65.000 Kinder und Erwachsene wurden direkt angesprochen
März 1998 Bruno Fuchs übergibt das Amt des Vorsitzenden an seinen Sohn Karl-Heinz und wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Juli 2000 - 40 Jahre Jugendverkehrsschule Göppingen
2000 das dritte Kindergartenverkehrsmobil als Werbeträger in eigener Sache wird angeschafft
Jahreswechsel 2001/2002 Kurt Bartoleit (80) übergibt die Geschäftstellenleitung an Ingrid Weis und Karl-Heinz Hild
Juni 2002 Einstieg ins Neue Medienzeitalter mit einer eigenen Homepage
im Juni 2007 nimmt die Kreisverkehrswacht Abschied von ihrem Ehrenvorsitzenden Bruno Fuchs der im Alter von 93 Jahren verstarb
August 2009 Beginn der Abrissarbeiten des Gebäudes der Jugendverkahrsschule Göppingen
30. September 2010 Spatenstich zum Baubeginn des neuen Gebäudes der Jugendverkehrsschule Göppngen
August 2010 Wurde Kurt Bartoleit zu Grabe getragen
Juli 2013 begleiteten wir Wolf-Dieter Berger auf seinem letzten Weg
März 2015 In Dienststellung des 4. Kindergartenverkehrsmobil

UNSERE BASIS: Heute zählt die Vereinigung 216 Mitglieder